Galiastro Light

Galiastro NotebookGaliastro iPhone App

Informationen zu Galiastro Light

Ausführliche Beschreibungen zur Software

Was kann GALIASTRO Light?

GALIASTRO Light ist das ideale Programm für Einsteiger in die Astrologie. Sie berechnen Geburts- und Partnerhoroskope, Solare, Progressionen, Grad Direktionen, Planetenbogen- und Sonnenbogendirektionen, verfügen über eine Astrolandkarte und ein Biorhythmus Programm.

Ergänzt wird der Funktionsumfang durch zusätzliche Funktionen wie Transitberechnungen für jeweils 30 Tage ab einem beliebigen Datum, Textfunktionen sowie um eine umfangreiche weltweite Ortsdatenbank.

Alle Informationen zu den Möglichkeiten mit GALIASTRO Light erhalten Sie weiter unten auf dieser Seite.

Beim Anklicken auf unten stehende Themen sehen Sie Bilder von GALIASTRO Light!

Galiastro Light Demo

Galiastro-Light-Demo

Galiastro Light Demo 2

Galiastro-Light-Demo-Demo

Galiastro Light Huber-API

Galiastro-Light-Huber

Galiastro Light Cortesi mit Elemente-Auswertung

Galiastro-Light-Cortesi-Auswertung

Galiastro Light Solar (nach Imper)

Galiastro-Light-Imper-Solar

Galiastro Light mit Kreisen (nach Morger)

Galiastro-Light-Morger-Kreise

Galiastro Light Balkendiagramme mit Elemente Auswertungen

Galiastro-Lighti-Auswertung

Galiastro Light Kreisephermeriden mit Radix

Galiastro-Light-Kreisephemeride

Galiastro Light Weltkarte

Galiastro-Light-Weltkarte

Beim Anklicken auf untenstehende Themen erhalten Sie umfassende Informationen über GALIASTRO Light!

Radix-Berechnung

Berechnete Horoskopfaktoren: Sonne, Mond, mittlere Lilith, die Planeten Merkur bis Pluto, Mondknoten, Chiron, Isis, Substanz-, Mutations- und Glückspunkt, Aszendent, MC, Häuser. Genauigkeit der Planetenberechnung: Sonne ±0.1″; Mond, Lilith ±3″; Merkur, Mars, Venus ±1″; Jupiter bis Pluto ±1′; Chiron ±2′.

Notizfunktion zum Horoskop

Es lassen sich mit der Galiastro-Textverabeitung für jedes Horoskop Notizen mit Adresseingabe des Klienten erstellen. Diese Notizen können ausgedruckt oder als rtf. Datei exportiert werden.
Solar

Solar

Die meistangewandte Prognosemethode ist das Solar, ein Horoskop, das auf den Zeitpunkt der jährlichen Wiederkehr der Sonne über deren Radixposition berechnet wird. Das Solar wird im Bezug auf das Radix gedeutet. Das Solar lässt sich bequem als Ableitung von Horoskop I mit Jahr- und Ortswahl als Horoskop II erstellen. Für das Solar gibt es optional eine Textdeutung von Anita Cortesi.

Sekundäre Progression

Die Sekundäre Progression ist eine Deutungstechnik bei der Erstellung von Prognosen. Der zugrundeliegende Schlüssel ist: „Ein Jahr = ein Tag”. Das heißt: Die Bewegungen, die von den Planeten innerhalb von 24 Stunden nach der Geburt vollzogen werden, entsprechen den Positionen für den ersten Geburtstag u.s.w. Es lassen sich Progessionen mit primärer oder sekundärer Häuserberechnung erstellen. Die Bewegung der primären Achsen basiert auf der Eigendrehung der Erde. Da diese sich innerhalb von 24 Stunden einmal um ihre eigene Achse dreht, entsteht bei dieser Achsenberechnung ein kompletter Umlauf des Medium Coeli (MC) durch den Tierkreis plus den Fortschritt der Sternzeit innerhalb von 24 Stunden. Der Bewegung der sekundären Achsen liegt folgende Berechnung zugrunde: Der SternzeitFortschritt innerhalb von 24 Stunden beträgt ca. 4 Minuten, d.h. ca. 1° Weiterbewegung des Medium Coeli (MC) innerhalb dieser Zeit. Die  sekundären Achsen verschieben sich damit innerhalb eines Jahres um ca. 1°.

Grad-Direktion

Bei der Grad-Direktion bewegen sich alle Faktoren im Horoskop in der Geschwindigkeit „ein Jahr = ein Grad“ fort. Dabei werden Planeten, sensitive Punkte, Achsen und Häuser mit demselben Schlüssel gleichmäßig fortbewegt.Diese Direktionsmethode stammt noch aus einer Zeit, in der komplexe Berechnungen zeitaufwändig waren. Da der Computer heute exakte Berechnungen in kürzester Zeit zulässt, wird die auf Durchschnittswerten basierende Grad-Direktion heute seltener verwendet.

Planetenbogen-Direktion

Planetenbogen-Direktionen arbeiten genauso wie die weitaus bekannteren Sonnenbogen-Direktionen. Bei der Sonnenbogen-Direktion wird die Geschwindigkeit der Sonne zum Direktionsschlüssel für die Bewegung aller Planeten nach dem Maß 1 Tag = 1 Jahr. Mit der Technik der Planetenbogen-Direktionen wählen Sie selbst, welcher Planet das Direktionsmaß angibt. Damit kann in GALIASTRO auch der Mond oder der Merkur zum Bogenmaß verwendet werden. Zeitlich laufende Themen können so planetenspezifisch untersucht werden.

Sonnenbogen-Direktion

Bei der „onnenbogen-Direktion bewegen sich alle Positionen im Horoskop mit der Geschwindigkeit der Sonne weiter. Der zugrundeliegende Schlüssel ist hier „Ein Jahr entspricht einem Tag“.

API-Horoskope

In GALIASTRO Light sind die einige grundlegende Techniken der API Schule enthalten. Auf der Registerkarte Einzel und Doppel befindet sich jeweils ein Formularordner Huber, in dem die folgenden Methoden zu finden sind: Dynamischer Quadrant, Huber-Zeichnung mit Tal- und Invertpunkten, Häuserhoroskop, Mondknotenhoroskop, Huber-Synastrie. Es empfiehlt sich, dabei die Huber-API-Einstellungen zu verwenden.

Lineare Ephermeriden

Im Ordner Ephemeriden linear finden Sie ein Formular zur linearen Darstellung von Ephemeriden mit Horoskop (Planeten- und Hauspositionen). Sie sehen in der linearen Ephermeride grafisch dargestellt, wann welcher Transitplanet Konjunktionen zu Radixplaneten und -Häusern bildet und alle 12 Tierkreiszeichenabschnitte. Der Zeitraum ist beliebig wählbar.

Kreis-Ephemeriden

Das Formular im Ordner Ephemeriden-Kreis gibt Ihnen die Möglichkeit, die Bewegungen von Transitplaneten für einen beliebigen Zeitraum um ein Horoskop herum einzuzeichnen.

Auswertungen

Im Ordner Auswertung befinden sich zwei Formulare für die Darstellung der Punktauszählungen eines Horoskops. Die Punktwerte für die Planeten, die den Berechnungen dieser Grafiken zugrunde liegen, werden in den Astrologischen Grundeinstellungen vergeben. Auch die Farben für die verschiedenen Faktoren in der Auswertung können gewählt werden.

Vergleichshoroskop

Eine „Synastry“ (Vergleichshoroskop) kann aus beliebigen Horoskopen gebildet werden. Zwei Radixhoroskope ergeben, mit unterschiedlichen Kreisradien übereinander gelegt, einen Partnervergleich. Ebenso kann ein Radix mit einer „Progression“, mit einer „Direktion“ oder mit einem „Solar“ (u.s.f.) übereinander gelegt werden. Die beiden Horoskope lassen sich mit der rechten Maustaste vertauschen in Ihrer Zuordnung zu Horoskop I und II. Zum Vergleichen von drei Horoskopen verwendet man dementsprechend den „Dreifachvergleich“.

Combin

Das Combin ist ein Horoskop, welches auf das zeitliche und räumliche Mittel zwischen zwei Geburten berechnet wird. Das heißt, sowohl Datum und Uhrzeit als auch Länge und Breite der Geburtsorte werden gemittelt und daraus ein neues Horoskop berechnet. Da ein Combin aus zwei Horoskopen gerechnet wird, befindet sich diese Formulartechnik im Register Doppel.

Composite

Ein Composite ist ein Schnittpunkt-Horoskop, das aus den Halbsummen der beiden beteiligten Horoskope berechnet wird. Daher handelt es sich beim Composite ebenfalls um eine Einzeldarstellung, der zwei Horoskope zugrunde liegen. (Die Planeten-Positionen eines Composites sind eine künstliche Konstruktion, die als Konstellationen nie real vorkommen).  Für das Composite können Sie in den astrologischen Grundeinstellungen in der Registerkarte Berechnungen verschiedene Einstellungen vornehmen, die Einfluß auf die Berechnungsmethode des Composites haben.

Dreifachhoroskope

Zum Vergleichen von drei Horoskopen verwendet man den „Dreifachvergleich“. GALIASTRO Light zeichnet jetzt alle drei Horoskope, die Sie über die Schalter I, II und III eingegeben haben. In der Kopfzeile am oberen rechten Rand des Bildschirms werden die Namen der drei Horoskopeigner angezeigt, aus deren Horoskopen das Dreifachhoroskop besteht. Die Reihenfolge dabei ist: I innen, II in der Mitte und III außen. Die drei Horoskope lassen sich mit der rechten Maustaste vertauschen in Ihrer Zuordnung zu Horoskop I, II und III.

Transitberechnung

Mit Klick auf die Registerkarte Transite lassen sich Transite über einen frei wählbaren Zeitraum von 30 Tagen berechnen. Die Transit-Planeten können dabei stets neu gewählt bzw. bestimmt werden, manuell oder durch die Voreinstellungen (alle mir Mond, alle ohne Mond, nur schnelle, nur langsame. Durch Anklicken der Schaltfläche Vorschau zeigt Ihnen GALIASTRO Light die genaue Darstellung der Seite, wie Sie ausgedruckt wird. Um die ganze Seite zu überblicken, können Sie sich mit der Scroll-Leiste auf der rechten Seite auf- und abwärts bewegen.

Transite suchen

Abfrage nach allen verfügbaren Aspekten aller Transitfaktoren (ausser AC, MC und Isis) zu allen Radixpositionen inkl. Häuserspitzen und frei wählbaren Grad-Positionen. Das Ergebnis kann in Horoskop I, II oder III angezeigt werden.

Astro-Landkarte

Unter der Registerkarte Landkarte finden Sie die Astro-Landkarte, die Sie zu einem bestimmten Horoskop am Bildschirm darstellen lassen und ausdrucken können. Wenn Sie diese Registerkarte anklicken, zeichnet GALIASTRO Light eine Weltkarte mit den AC-MC-IC-DC-Linien für das Horoskop I am Bildschirm.

Horoskopuhr

Die integrierte Horoskopuhr berechnet das Horoskop für den Rechnerstandort, den Sie im Menu Technische Grundeinstellungen definiert haben. Für den Aufenthalt an einem anderen Ort der Welt kann dieser Ort temporär angepasst werden. Die Horoskopuhr lässt sich in der Anzeige mit Horoskop II und III kombinieren und zeigt damit die laufenden Transite in einem oder zwei zusätzlichen Horoskopkreisen an.

Biorhythmus

Der Biorhythmus, abrufbar über ein Piktogramm, zeigt wahlweise die frei wählbaren Kurven für den physischen (23 Tage), seelischen (28 Tage), geistigen (33 Tage) und den feinsinnigen (38 Tage) Rhythmus an, sowie die Summe der gewählten Faktoren. Die Farben dafür lassen sich frei bestimmen um Menu Einstellungen.

Bedienung mit der rechten Maustaste

Die Funktionen der rechten Maustaste ermöglichen ein schnelles Bearbeiten der Horoskope I bis III. Jedem der drei Bereiche Formulare, Horoskopzeichnung und Planeten-/Hauspositionen stehen über diese Kontextmenüs praktische Arbeitschritte zur Verfügung.

Geburtstagskalender

Der Geburtstagskalender listet bei jedem Programmstart die kommenden Jahres- oder Geburtstage der aktivierten Horoskopdatenbank.

Übernahme von Zeichnungen

Horoskopzeichnungen oder alles andere, was im mittleren Fenster angezeigt wird, kann entweder über die Zwischenablage als PNG-Datei in eine Textverarbeitung kopiert oder wahlweise als PNG oder JEPG Datei abgespeichert werden.

Horoskopdatenbank Datenspeicherung

Alle Horoskope werden automatisch in der Horoskop-Datenbank horoskop.db oder einer der anderen wählbaren Datenbanken abgespeichert. Die Funktion kann in den Einstellungen deaktiviert werden.

Datenbanken

In einer Datenbank erhalten Sie über 350 Daten von prominenten Persönlichkeiten. Die zweite Datenbank ist leer und für Ihre Horoskope bestimmt.

Datensicherung

GALIASTRO Light erinnert jeden Monat einmal daran, eine Datensicherung vorzunehmen. Diese lässt sich sehr einfach konfigurieren um die Inhalte zu bestimmen, die gesichert werden wollen. Das Wichtigste ist sicher die Horoskope-Datenbank horokop.db, in der meistens alle persönlichen Horoskope abgespeichert werden. Bei Datenverlust lässt sich diese Sicherung ebenso einfach wieder einspielen wie auf einem anderen Computer, auf dem GALIASTRO Light oder Profi verwendet wird.

Datenwiederherstellung

Die Datensicherung erstellt Backups im Zipp-Format. Die Wiederherstellung der Daten ermöglicht das Rückspielen von verlorenen, gelöschten oder zerstörten Horoskopdatenbanken, das Übertragen der Daten auf einen anderen Computer mit installiertem GALIASTRO jeder Version, das Übertragen der Daten auf den Computer einen anderen Galiastro-Anwenders.

Einstellungen Häusersysteme

Unter einem astrologischen „Häusersystem“ versteht man die Berechnungmethode, mit der die sogenannten „Zwischen-Häuser“ bestimmt werden. Die Horoskopachsen, d.h. Medium Coeli (MC – obere Kulmination) und Aszendent (AC – östlicher Horizont) teilen den Horoskopkreis in vier Abschnitte, die vier „Quadranten“. Folgende Häuser-Systeme sind voreinstellbar: Placidus, Koch, Regiomontanus, Äqual (AC Spitze 1).

Planeten wählen

In diesem Register können Sie einzelne Planeten ein- oder ausschalten, die Sie für einen bestimmten Arbeitsschritt berücksichtigen wollen oder nicht. Während die erste Liste für allgemeine Berechnungen gilt, bezieht sich die zweite nur auf die Transitplaneten. Die Planeten der dritten Liste werden in die Landkarte eingetragen und diejenigen der vierten bilden die Grundlage für die Berechnung der Halbsummen. Für Halbsummen können Sie zusätzlich die Häuser ein- oder ausschalten.

Schriften und Symbole

15 verschiedene Symbolzeichensätze (Symbole können gedreht, waagrecht ausgerichtet, gefüllt oder als Außenlinien dargestellt werden),
verschiedene Symbole für Uranus, Neptun, Pluto und Isis sind frei wählbar. Alle Farben sind individuell anpassbar (für Planeten, Tierkreiszeichen, Aspekte, Elemente, Kreuze, Kreislinien, Hintergrund, Landkarte, Biorhythmus usw.) die 16 Grundfarben können frei definiert werden.

Aspektorben

Mit dem Orbiszoom lassen sich die berücksichtigten Aspekte mit einem Mausklick z.B. bis auf 0% reduzieren oder bis 200% erweitern. Die Aspekte lassen sich in editierbaren allen 60 vorhandenen und neu erstellen Orben-Tabellen an- oder abschalten und auch so definieren, dass sie nur in der Aspekttreppe angezeigt werden, nicht aber in der Horoskopzeichnung.

Inhalt der Adresszeile auf Ausdrucken

Im Einstellungsmenu lassen sich Ihre Referenzangaben (Name, Adresse, E-Mail, Telefon usw.) frei editieren.

Punktbewertung der Planeten für die dynamische Auszählung

Die Punktebewertung (Gewichtung) aller 21 möglichen Horoskopfaktoren, inkl. Geburtsgebieter, lässt sich in jeder der 26 frei zu editierenden Einstellung-Dateien (ini) mit Werten von 0.0 bis 99.9 Punkten definieren. Die Huber-Punktebewertung lässt sich als bereits vorhandene Voreinstellung aktivieren.

Aspekte

Konjunktion 0°, Halbsextil 30°, Sextil 60°, Quintil 72°, Quadrat 90°, Trigon 120°, 1½-Quadrat 135°, Biquintil 144°, Quincunx 150°, Opposition 180°, Spiegelpunkte und Häuserorben; alle einzeln abschaltbar; die Aspektorben sind in Abhängigkeit von den beteiligten Planeten wählbar;
GALIASTRO kann beliebig viele Aspekt- bzw. Orbistabellen verwalten. Die Aspekte lassen sich in editierbaren allen 60 vorhandenen und neu erstellen Tabellen an- oder abschalten und auch so definieren, dass sie nur in der Aspekttreppe angezeigt werden, nicht aber in der Horoskopzeichnung. Die Orbisauswahl ermöglicht, wahlweise den Mittelwert, den kleineren oder grösseren Orbis der beteiligten Faktoren als Voreinstellung zu definieren.

Berechnungen

Im Register Berechnungen können Sie die astrologischen Berechnungen von GALIASTRO beeinflussen: Sie können die Compositehäuser nach Robert Hand und den Auswertungsbogen nach E. Wangemann aktivieren und die Bogendirektion oder den mittleren Sonnenbogen bestimmen.

Arbeiten mit Texten

Mitgelieferte Texte: Radix-Deutung und Partner-Deutung der Planeten Sonne bis Pluto in Zeichen und Häusern und die Aspekte, Astrologische Hintergründe mit persönlicher Mondphase, Glückspunkt in Zeichen und Haus mit Aspektdeutung und alle Häuserherrscher, Tagestransite.

Optionale Texte

Es können bis zu 30 optionale Textdeutungen zu GALIASTRO Light dazu erworben werden. Diese können auch für ein evtl. späteres Update oder ein Upgrade auf einer höheren GALIASTRO-Version verwendet werden. Näheres dazu lesen Sie unter dem Menu Textmodule.

Hilfe/PDF Handbuch

Es ist ein umfassendes, illustriertes Handbuch unter dem Menu Hilfe vorhanden, das sich auch als PDF Dokument öffnen und, auch auszugsweise, drucken lässt.

Optionale Textmodule

Es können bis zu 30 optionale Textdeutungen zu GALIASTRO Light dazu erworben werden. Diese können auch für ein evtl. späteres Update oder ein Upgrade auf einer höheren GALIASTRO-Version verwendet werden. Näheres dazu lesen Sie unter dem Menu Textmodule.